Kontaktliegen mit deinem Hund

Kontaktliegen mit deinem Hund

Entspannung für dich und deinen Hund
TIPPS & TRICKS
TIPPS & TRICKSVOM HUND
Weiterlesen
Lieber Mensch, nutze die Magie des Kontaktliegens - und schau wie sich eure Beziehung damit entwickelt!

Verhaltensforscher sind sich einig – Zusammenliegen mit Körperkontakt und gemeinsames Entspannen in dieser Position sind für die Beziehung wie ein Superkleber.

Dabei geht es nicht um gemeinsames wildes Herumbalgen, sondern echte Tiefenentspannung.

Hast du schon eine gute gemeinsame Position für dich und deinen Hund entdeckt? Wenn nicht, habt ihr hier eine gute Anleitung um euren persönlichen Entspannungs-Moment zu gestalten.

 

1. Der richtige Ort

  • Ihr könnt euch eine Jogamatte mit weicher Decke, eine Matraze oder einen dicken Teppich als gemeinsamen Kuschel-Ort auswählen!

  • Wenn du es magst, kannst du deinen Hund auch in dein Bett oder auf dein Sofa einladen.

  • Das Hundebett wird wahrscheinlich zu klein sein – wenn es aber sehr groß ist, kann es ebenfalls ein geeigneter Ort sein, an dem ihr euch treffen könnt.

  • Wenn dein Hund sein Bett verlässt, wenn du dich zu ihm setzt, dann trefft ihr euch besser an einem anderen, neutralen Ort. Möglicherweise denkt dein Hund, dass du den Platz für dich haben möchtest und macht dir deswegen Platz. Das ist zwar sehr lieb von ihm, aber du möchtest ja mit ihm zusammen entspannen.

 2. Die perfekte Zeit

  • Hunde haben genauso wie wir Menschen Zeiten, zu denen sie gerne Kuscheln – oder auch nciht
  • Manche Hunde mögen morgens zu uns ins Bett klettern, wenn das Bett warm und gemütlich ist
  • Vielleicht mag dein Hund es aber lieber, wenn ihr nach dem Abendessen ganz entspannt seid
  • Für einige Hund-Mensch-Teams ist der perfekte Zeitpunkt in der Mittagspause
  • Findet euren eigenen Zeitpunkt. Am besten funktioniert es mit der Entspannung, wenn ihr es immer zu derselben Zeit und unter denselben Umständen macht
  • Am besten für eure Beziehung ist tägliches Kontaktliegen. Aber 3x Kontaktliegen pro Woche solltet ihr euch auf jeden Fall gönnen – schließlich fördert es das allgemeine Wohlbefinden deines Hundes – und auch dein eigenes

 3. Wie eng wollt ihr liegen?

  • Wie bei menschlichen Paaren sind die Vorlieben für Körperkontakt auch bei Hund-Mensch-Teams unterschiedlich
  • Mögt ihr richtig in einander verschlungen liegen?
  • Mögt ihr mit viel Platz in der Hand-auf-Pfötchen-Position liegen?
  • Die meisten bevorzugen eine Position mit moderat engem Kontakt
  • Wie habt ihr es am liebsten?
Das könnte dich auch interessieren

Weitere Beiträge

Augen-Blick

Hundeaugen sehen nicht nur wunderschön aus

Magic touch

Berührungen sind so wichtig!

Hörtraining

Jetzt muss dein Hund die Lauscher spitzen

Entspannung gegen Hunger

Dein Hund ist hungrig? Entspannung hilft!

Relax

Zu einem ausgeglichenen Hundeleben gehört auch Entspannung

Dein Hund ist spielsüchtig ?

Hier kommen die Chill-Skills

Worauf wartest du noch?

Im Notfall können die richtigen Infos über Leben und Tod entscheiden. Werde jetzt Mitglied bei den Dog Royalz und sei bestens vorbereitet auf deinen Tierarztbesuch oder für Notfälle.