Warm up

Drago mit Podest fuer Warm upDrago zeigt: Sanftes Dehnen kann auch beim Warm up helfenAufwärmen ist wichtig!

Das weißt du sicher auch und bringst deine Muskeln vor dem Sport in den Arbeitsmodus.

schützt die Muskeln und Gelenke und beugt Verletzungen vor. Also, nimm dir die paar Minuten Zeit für die Gesundheit deines Hundes!

Einige Beispiel-Übungen zum Warm up sind:

Die "Suche mit Happy End" - Das "Fuß-Spiel" - Die "Warm up-Massage" 

Hier findest du aber noch einige mehr...

Wenn du dich hier umsiehst, kannst du dir Übungen heraussuchen, die dir und vor allem deinem Hund Spaß machen, ihn aber noch nicht voll fordern. Beim Aufwärmen geht es um lockere Bewegungen, die den Kreislauf in Gang bringen, die Nerven sensibilisieren und die Muskeln auf die kommenden Einheiten vorbereiten.

Suche mit Happy End

Das ist ein Aufwärmprogramm mit Extra-Spaßfaktor. Dein Vierbeiner kann dabei nämlich was gewinnen! Und das in jeder Runde! Wenn er sich unter Kontrolle hat...

Double Move - Das Fuß-Spiel

Kann dein Hund schon bei Fuß laufen? Findet er es eher langweilig oder spannend? Wir lassen es jetzt richtig lustig werden. Denn du musst nun auch mitmachen im Double Move!

Warm up-Massage

Das Warm up muss nicht immer anstrengend sein. Es kann auch ein wundervolles Spa- Erlebnis für deinen Vierbeiner sein.