Idealgewicht - was ist das eigentlich?

Waage mit AccessoiresDie Waage - Freund oder Feind?

Das Idealgewicht ist sehr individuell. Es gibt keinen perfekten Bauchumpfang, keinen idealen Brustumpfang und keine Waage mit Körperfett-Messung für unsere Vierbeiner.

Nicht einmal die Gewichtsangaben von Rassebeschreibungen können auf jeden angewendet werden. Aber es gibt ein paar Anhaltspunkte, die helfen können, das Idealgewicht deines Hundes herauszufinden. 

Du kannst mit deinem Liebling auch einen kleinen Test machen, um zu checken, wie fit er ist: Quick-Check - Bist du fit? 

Um nun herauszufinden, ob dein Vierbeiner sein Idealgewicht hat, musst du deine Augen und deine feinfühligen Finger zum Einsatz bringen.

  •   Die Blickprobe im Liegen:
    Wenn dein Liebling entspannt auf der Seite liegt, sollte der Unterschied zwischen Brustkorb und Bauch gut zu sehen sein.
    Dabei sollte die Körperwand hinter der letzten Rippe leicht abfallen, so dass der Verlauf der letzten Rippe zu erahnen ist.
    Dieser Test funktioniert nicht, wenn dein Hund gerade sehr viel gefressen hat!

  •   Die Tastprobe:
    Beim Streicheln solltest du die Rippen leicht unter der Haut ertasten können. Zur Kontrolle:
    Trägst du zufällig Jeans? Dann solltest du die Jeans-Taschen einmal ganz ordentlich in der Hose glatt streichen und dann von außen darüber fühlen. So wie die Tasche unter der Jeans tastbar ist, so sollten auch die Rippen mit feinfühligen Fingern unter der Haut deines Hundes zu tasten sein.
    Aber nicht pfuschen - die hintersten Rippen sind fast immer so zu tasten!

  •   Die Blickprobe im Stehen:
    Wenn du hinter deinem Liebling stehst, sollte seine Taille leicht erkennbar sein. Zum Vergleich gibt es viele Abbildungen, du findest sie unter den Stichworten "Hund" und "Body Condition Score" oder "BCS" im Internet.